Garantiebedingungen für E-Microcars

Version 1.2 26.05.2021

  1. Die SCC electromobility GmbH (im Folgenden „VARANEO“ genannt) garantiert dem Erstkäufer bei Kauf eines E-Microcar eine Garantie von zwei Jahren ohne Kilometerbegrenzung auf Materialdefekte und Verarbeitungsfehler ("Mangel"). Liegt bei Gefahrenübergang bereits ein Mangel vor oder tritt dieser während der Laufzeit der Garantie auf, kann VARANEO nach eigenem Ermessen den Mangel beseitigen ("Nachbesserung") oder ein anderes Neufahrzeug liefern ("Nachlieferung"). Im Falle einer Nachbesserung nach eigenem Ermessen und eigener Wahl fehlerhafte Teile austauschen oder durch Werkarbeit reparieren. Zudem ist VARANEO jederzeit berechtigt die Nachbesserung durch einen Dritten erbringen zu lassen.

  2. Auf den Akku wird eine Garantie von zwei Jahren gewährt. Defekte Batterien werden repariert oder ausgetauscht (durch eine Batterie die mindestens die gleiche Energiekapazität wie die ausgetauschte Batterie vor dem Auftreten der Fehlfunktion dieser besitzt). Schäden, die infolge der nachfolgenden Aktivitäten auftreten sind nicht von der Garantie gedeckt:
    1. Aussetzen der Batterie oder des Gesamtfahrzeugs von Umgebungstemperaturen über 50°C (122°F) oder unter -25°C (-13°F) für mehr als 24 Stunden fortlaufend
    2. Physische Beschädigung der Batterie oder der absichtliche Versuch, entweder durch physische Mittel, Programmierung oder andere Methoden, die Lebensdauer der Batterie zu verlängern (anders als in Ihren Dokumentationsunterlagen angegeben) oder zu verkürzen
    3. Kontakt der Batterie mit direkten Flammen oder mit Feuchtigkeit sowie eine Überflutung der Batterie
    4. Die Batterie ist, wie alle Batteriesysteme, mit fortlaufender Dauer und Nutzung einem graduellen Energie- und Leistungsverlust ausgesetzt. Der Energie- oder Leistungsverlust der Batterie über die Zeit oder aufgrund oder infolge der Batterienutzung ist durch diese Batterie-Garantie NICHT gedeckt. Wichtige Hinweise zur Maximierung der Batterie-Lebensdauer und -kapazität finden Sie in Ihren Dokumentationsunterlagen.

  3. Die Laufzeit beginnt mit der Übergabe des Fahrzeugs bzw. mit der Anmeldung des Fahrzeugs, je nachdem was zuerst eintritt ("Gefahrenübergang"). Die auf Garantie geleisteten Eingriffe haben keine Verlängerung der Garantie zur Folge. Falls die reine Arbeitszeit für die Ausführung der Garantiearbeiten jedoch einen Nutzungsausfall des Fahrzeugs von mindestens 7 aufeinander folgenden Tagen verursacht, verlängert sich die Garantiezeit um den Zeitraum, der für die Durchführung der Garantiearbeiten notwendig ist (Gesetz vom 18. Januar 1992 – Art. 4).

  4. Um die Garantie aufrecht zu erhalten, führt der Kunde sein Fahrzeug zu allen weiteren Service-Inspektionen laut Serviceheft bzw. Servicevorgabe im Internet bei seinem VARANEO-Vertragshändler vor. Dieser führt dann die verschiedenen von VARANEO für diese Inspektion vorgesehenen Tätigkeiten wie Überprüfungen, Einstellungen und Nachziehen durch.

  5. Folgendes ist nicht von der Garantie abgedeckt:
    1. Alle Teile welche einem natürlichen Verschleiß unterliegen (insbesondere aber nicht ausschließlich: Bremsbeläge und Bremsscheiben, Reifen, Stoßdämpfer, Leuchtmittel, Lack, Griffe, Sattel und Sattelstütze, Lager, Dichtungen)
    2. Alle Teile und Ausstattungen, die nicht von VARANEO oder einem beauftragten Hersteller hergestellt und/oder eingebaut wurden.
    3. Betriebs- und Hilfsstoffe (insbesondere aber nicht ausschließlich: Bremsflüssigkeit, Öle, Fette, Dichtungen oder sonstige Schmier- oder Hydraulikflüssigkeiten).
    4. Zubehör und Sonderausstattungen welche nicht im Rahmen des Ersterwerbs eines Neufahrzeuges angeboten worden sind.
    5. Wartungsarbeiten wie Auswuchten und Einstellung der Spur der Räder, Einstellung des Motors und der Scheinwerfer, Glühbirnen, Bremsbeläge, -scheiben und – trommeln, Schmiermittel und Flüssigkeiten.
    6. Schäden, Ausfälle und Nachteile, die verursacht wurden durch:
      1. Unsachgemäßen Gebrauch, Unfall, Diebstahl, Feuer, Vandalismus
      2. Industrielle Niederschläge, Säuren, Basen, Chemikalien, Harze, Vogelkot, Salz, Hagel, Sturm, Blitz usw.
      3. Nichteinhalten des Wartungsplans in den vorgesehenen Intervallen
      4. Fehlerhaft durchgeführte Wartungen oder Reparaturen
      5. Verwendung von Nicht-Originalteilen
      6. Überladung, auch wenn nur vorrübergehend
    7. Das ganze Fahrzeug, wenn an diesem Veränderungen vorgenommen wurden, die vom Hersteller nicht vorgesehen sind, insbesondere, wenn das Fahrzeug nicht mehr den Original-Homologations-Kriterien entspricht oder bei dem der Kilometerzähler ausgetauscht oder so manipuliert worden ist, dass die wirkliche Kilometerleistung des Fahrzeugs nicht mehr zweifelsfrei festgestellt werden kann, oder bei dem die Fahrgestellnummer oder die Motornummer verändert wurden.
    8. Die tatsächliche Farbe der Fahrzeuge kann aus technischen Gründen (innerhalb des Farbspektrums) von den im Onlineshop oder in anderen Verkaufsunterlagen dargestellten Farbtönen abweichen. Eine derartige Abweichung stellt keinen Mangel dar und ist folglich nicht von dieser Garantie abgedeckt.

  6. Garantieverpflichtungen bestehen nicht, wenn der Mangel und/oder eingetretene Schaden in unmittelbaren oder mittelbaren Zusammenhang damit steht, dass
    1. Fahrzeugwarnungen und/oder Hinweise in der Bedienungsanleitung aktiv ignoriert und/oder Vorschriften über den sachgemäßen Betrieb, Pflege oder die Behandlung des Fahrzeugs (siehe Betriebsanleitung) nicht befolgt wurden
    2. Das Fahrzeug durch höhere Gewalt, mut- oder böswillige Handlungen (auch durch Dritte) oder durch einen Unfall beschädigt wurde
    3. Das Fahrzeug im Rahmen von motorsportlichen oder sonstigen Wettbewerben oder den dazugehörigen Übungsfahrten bewegt wurde und einer Überbeanspruchung ausgesetzt wurde
    4. Das Fahrzeug unsachgemäß und/oder ordnungswidrig (den straßenverkehrs- und fahrzeugzulassungsrechtlichen Vorschriften widersprechend) benutzt wurde
    5. Eingriffe oder Manipulationen in Antrieb, E-Motor, Controller, Batteriesysteme oder Software des Fahrzeugs jeglicher Art vorgenommen wurden
    6. Teile oder Zubehör in oder an das Fahrzeug ein- bzw. Angebaut wurden, welche durch VARANEO nicht schriftlich genehmigt wurden oder das Fahrzeug in einer von VARANEO nicht genehmigten Art und Weise verändert worden ist
    7. Hydraulik- oder Schmierstoffe verwendet wurden, die fehlerhaft sind oder Fremdkörper enthalten oder die nicht von VARANEO empfohlen bzw. freigegeben wurden

  7. Kosten, die aufgrund von Ausfallzeiten des Fahrzeugs entstehen, auch direkte oder indirekte oder kommerzielle Verluste, die der Eigentümer oder der Benutzer des Fahrzeugs dadurch erleiden, werden nicht erstattet.

  8. Ein Anspruch auf Garantieleistungen besteht nicht, wenn Wartungsintervalle bzw. der Wartungsplan nicht eingehalten wurden und die Wartungen und Reparaturen nicht von einem offiziellen VARANEO-Servicepartner durchgeführt wurden. Ein Anspruch besteht ebenfalls nicht bei einer gewerblichen Nutzung des E-Microcars (insbesondere aber nicht ausschließlich Vermietung der E-Microcars, Kurierdienste etc.)

  9. Durch die vorliegende Garantie werden die gesetzlichen Rechte, insbesondere die Gewährleistungsansprüche gegenüber VARANEO und mögliche Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz gegen VARANEO nicht beschränkt.